Dr. Gustav Timmel
Sportortho Wien
arztkosten.JPG

Kostenrückerstattung des Wahlarzthonorars

Wahlarztkosten

 
 

Da ich als Wahlarzt keine Verträge mit Kassen habe, kann ich als Arzt keine Kostenrückerstattungen für meine Patienten übernehmen. Somit muss das Ordinationshonorar, im Rahmen des gültigen Wahlarzt-Tarifes, bar bezahlt werden.

Eine Kostenrückerstattung kann trotzdem von den zuständigen Krankenkassen erfolgen, wenn diese binnen 42 Monate nach der Behandlung eingereicht wird. Die meisten Krankenkassen vergüten 80 Prozent dessen, was die Kassen einem Vertragsarzt zahlen hätte müssen. Die KFA erstattet 100 Prozent des Kassentarifes, die BVA 90 Prozent.

Sollte eine Zusatzversicherung bestehen, können Sie den Restbetrag der Honorarnote, je nach Versicherungsstatus bis zu 100 Prozent zurück erstattet bekommen.

Formulare zur Kostenrückerstattung finden Sie hier zum selbstständigen Ausdrucken:

WGKK
BVA
KFA
SVA